Gemüse-Tofu-Grillspieße
Noch keine Bewertung, sei der Erste!

Würzig schmeckende Grillspieße die auch ohne Sauce schmecken :-) Ergibt ca. 12 lecker schmeckende Spieße. Als Beilage passt Reis dazu. Wer keinen Grill hat oder lieber drinnen kocht, kann auch einfach alles in der Pfanne zubereiten, schmeckt vorzüglich!

Wir bereiten in der Regel gleich mehrere Mahlzeiten vor, teils für bis zu 3 Tage (bitte im Kühlschrank aufbewahren, Glasbehälter eignen sich hier bestens! Plastik lässt sich nur schwer reinigen…). Hierfür lassen wir die Pilze aber weg, diese kommen dann erst kurz vor dem Kochen mit in die Schüssel, sonst werden die Champignons durch die Sojasauce zu dunkel – das Auge isst mit!

Auf dem Tisch in: 35 Minuten
Vorbereiten: 20 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten

Zutaten

... für 3 Portionen
Portionen:
Zucchini
250 g Champignons
Paprika
Zwiebeln
200 g Räuchertofu
12 Knoblauchzehen
100 ml Sojasauce
50 ml Olivenöl
 Rosmarin
 Thymian
 Chili (zerstossen)
 Gewürze

Zubereitung

  • 1
    Gemüse waschen und in ausreichend große Scheiben schneiden
  • 2
    Champignons putzen und je nach Vorliebe den Stiel abschneiden
  • 3
    Sojasauce und Olivenöl mit reichlich Rosmarin, Thymian, Chili und sonstigen Gewürzen vermischen. Hier kann man auch fertige Salatkräuter oder gar Pizzagewürz verwenden, hauptsache es wird schön würzig!
  • 4
    Alles zusammen in ein Gefäß geben und mehrere Stunden lang ziehen lassen - gelegentlich durchmischen damit alles mit der Sauce überzogen wird
  • 5
    Zutaten aufspießen und ca. ~15 Minuten grillen
  • 6
    Schwarze Stellen sollten nicht verzehrt werden, diese bitte abschneiden, denn sie gehören in den Abfall

1 Kommentar vorhanden

  1. Lecker, lecker!

    Mach doch noch einen Dip – Tipp dazu

    Grüßle

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.