Penne all’arrabbiata mit Zucchini und Lauch
Noch keine Bewertung, sei der Erste!

Zucchini und Lauch verfeinert die Penne all’arrabbiata mit schmackhaftem Gemüse und nimmt etwas Schärfe, schmeckt aber auch wunderbar ohne Chili – geht schnell und macht satt! Auf die Zwiebel wurde zugunsten des Lauches verzichtet.

Wir verfeinern Pasta ab und zu mit Sesamöl. Nachdem das Wasser abgegossen wurde kommt ein guter Schuss Sesamöl dazu und dann wird noch mal gerührt, der intensive Geruch verfliegt sehr schnell und der Geschmack bleibt :-)

Beim Einkauf auf glutenfreie Pasta achten!

Auf dem Tisch in: 25 Minuten
Vorbereiten: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten

Zutaten

... für 2 Portionen
Portionen:
250 g Penne
300 g Zucchini
100 g Lauch
Cherrytomaten
Knoblauchzehen
1 El Kokosöl
1 El Currypulver (scharf)
rote Chilischote
120 g Pesto Rosso
geschälte Tomate (Dose)
 Salz

Zubereitung

  • 1
    Zucchini würfeln, Lauch in Scheiben schneiden und die Chilischote in kleine Ringe schneiden, Cherrytomaten und Knoblauch halbieren
  • 2
    Dosentomaten zerkleinern und den Strunk entfernen, ggf. mit dem Mixer kurz pürieren
  • 3
    Kokosöl verflüssigen und das Currypulver im Topf bei mittlerer Hitze kurz anschwitzen
  • 4
    Penne nach Vorgabe kochen! Penne aus Hartweizengrieß braucht ca. 12 Minuten
  • 5
    Knoblauch, Chili und Cherrytomaten für ~2 Minuten mit in den Topf für die Sauce geben
  • 6
    Dosentomaten, Pesto Rosso, Zucchini und Lauch beigeben. Zusammen für 10 Minuten köcheln lassen, mit Salz abschmecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.