Spinatsuppe mit gebratenem Tofu
3 Bewertungen

Der Winter ist im Anmarsch und man friert draußen, das ist schon schlimm genug. Aber heute regnet es bei uns ununterbrochen, es wird auch gar nicht so richtig hell. Der Wind bläst obendrein auch noch ganz ordentlich! Leider trafen die Wetterwarnungen zu

Aber vom Wetter lassen wir uns gewiss nicht unterkriegen! Grund genug eine leckere Suppe zu kochen, die uns etwas einheizt und satt macht

Den gefrorenen Blattspinat kann man, wenn nicht schon getan, im Backofen bei knapp 100 °C recht schnell auftauen. Frischen Blattspinat kaufen wir in der Schweiz recht selten. Bio Blattspinat kostet im Vergleich zu gefrorenem (auch Bio!) mehr als das Doppelte. Die Qualität der Tiefkühlware ist auch super! Warum also…

Die Spinatsuppe mit gebratenem Tofu ist natürlich glutenfrei und eignet sich als Hauptmahlzeit, wie auch als Vorspeise.

Tipp: Wer die Suppe über 2 Tage essen möchte, sollte immer nur die Hälfte der Pilze kochen. Am Tag darauf kocht man die anderen Pilze einfach mit der Suppe auf.

Auf dem Tisch in: 30 Minuten
Vorbereiten: 15 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten

Zutaten

... für 4 Portionen
Portionen:
Gebratener Tofu
200 g Räuchertofu
1 Tl rote Currypaste
1 El Kokosöl
Suppe
500 g Blattspinat (tiefgekühlt)
250 g Champignons
2 l Gemüsebrühe
2 Zweige Petersilie
2 El Kokosöl
1 El Mehl
1 Tl schwarze Pfefferkörner
1 Tl Kurkuma
 Salz

Zubereitung

  • 1
    Räuchertofu in kleine Stücke schneiden
  • 2
    Kokosöl in der Pfanne erhitzen, Tofu mit Currypaste unter Rühren kurz anbraten und herausnehmen
  • 3
    Aufgetauten Blattspinat und Petersilie getrennt klein schneiden, Pilze reinigen und halbieren oder vierteln
  • 4
    Blattspinat in einer Pfanne mit etwas Kokosöl unter Rühren ~5 Minuten anbraten und herausnehmen
  • 5
    Kokosöl in einem Topf zum schmelzen bringen und das Mehl mit einem Rührbesen unterrühren. Gelegentlich verrühren bis die Mehlschwitze bräunlich wird
  • 6
    Mehlschwitze mit Gemüsebrühe ablöschen und alle Zutaten beigeben, für 5 Minuten köcheln lassen

2 Kommentare vorhanden

  1. Sehr lecker und ich stimme zu, der tiefgefrorene hat eine tolle Qualität und ist ja auch bio;) Ich kaufe ihn auch nur tiefgefroren=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    Antworten
    1. Liebe Krisi

      Vielen Dank, das hören wir gerne!
      Ich denke gefrorener Spinat ist auch nicht mit anderem Gemüse zu vergleichen – das wird zu schnell matschig (ausgenommen Erbsen)… Aber zur Not… ist besser wie gar kein Grünzeugs

      Herzliche Grüße
      Marcel

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.