Spinattaschen – 100% vegan & lecker!
3 Bewertungen

Nach dem schlechten Wetter der letzten Tage kam nun auch der Schnee. Wir haben schon gehofft, dass es dieses Jahr gar nicht mehr schneien wird. Aber man wird ja wohl noch träumen dürfen

Heute haben wir vegane Spinattaschen gebacken. Ganz ohne all dem Käse und den Eiern! Wir haben vor etlichen Jahren (als wir uns noch vegetarisch ernährt haben) schon lieber Spinattaschen gegessen – anstelle von Pizzataschen. Leider gibt es wohl keinen Bäcker der veganen Spinattaschen anbietet, deswegen haben wir schon sehr lange keine mehr gegessen.

Warum auf etwas so Leckeres verzichten wenn man es selbst sogar besser und schmackhafter zubereiten kann?! Obendrein auch noch in Bio Qualität und ohne tierische Inhaltsstoffe.

Spinattaschen – 100% vegan & lecker!

Für den gelben Farbton verwenden wir Kokosöl gemischt mit Kurkuma. Alternativ kann man auch pflanzliche Sahne verwenden (z.B. Soja Cuisine). Die Variante mit Kurkuma ergibt aber ein viel satteres Gelb Warum man Eier nimmt bleibt mir ein Rätsel. Erst recht wenn man bedenkt, dass Eier und Hygiene nicht wirklich gut zusammen passen. Dann noch die Geschichte mit den Hühnern/Küken… Gesunder Menschenverstand existiert dort wahrlich nicht.

1:0 für die vegane Küche!

Lasst es euch schmecken und viel Spass beim Nachbacken!

Auf dem Tisch in: 1 Stunde
Vorbereiten: 25 Minuten
Kochzeit: 5 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Ruhezeit: 10 Minuten

Zutaten

... für 6 Portionen
Portionen:
300 g Blätterteig
500 g Spinat (tiefgekühlt)
30 g Tomaten (getrocknet)
Knoblauchzehen
Zwiebel
150 g Sojajoghurt (natur)
1 Tl Zitronensaft
1 El Kräutermischung (italienisch)
½ Tl Salz
½ Tl Pfeffer
 Kokosöl
 Kurkuma
 Wasser

Zubereitung

  • 1
    Spinat auftauen, ausquetschen und klein schneiden
  • 2
    Getrocknete Tomaten, Knoblauch und Zwiebel in feine Stücke schneiden
  • 3
    Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und getrocknete Tomaten, Knoblauch und Zwiebel kurz anbraten
  • 4
    Spinat und Zitronensaft beigeben, während 3 Minuten unter Rühren mit anbraten. Anschließend abkühlen lassen
  • 5
    Sojajoghurt, Kräuter, Pfeffer und Salz untermengen
  • 6
    Fertig ausgerollten Blätterteig in 6 Quadrate schneiden
  • 7
    Füllung auf dem Blätterteig verteilen, Ränder mit etwas Wasser bestreichen
  • 8
    Zusammenfalten, Ränder andrücken und mit Gabelzinken verzieren, auf ein Backblech setzen
  • 9
    Etwas Kokosöl mit Kurkuma vermengen und Oberseite der Spinattaschen damit bestreichen
  • 10
    Im Backofen (Mitte, Umluft 180 °C) während 15 Minuten goldbraun backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.