Vegetarische Bolognese
Achtung, dieses Rezept ist nicht vegan und wird demnächst durch eine vegane Variante ausgetauscht!
Noch keine Bewertung, sei der Erste!

Die perfekte gelungene Alternative: Sie schmeckt einfach besser, sieht dazu auch noch besser aus und diese vegetarische Bolognese fühlt sich beim Verzehr gleich an wie ihr barbarischer Bruder. Bon appétit!

Tipp: Lässt sich wunderbar portioniert einfrieren.

Auf dem Tisch in: 1 Stunde 30 Minuten
Vorbereiten: 15 Minuten
Kochzeit: 1 Stunde 15 Minuten

Zutaten

... für 4 Portionen
Portionen:
Zwiebel
Knoblauchzehen
Karotten
200 g vegetarisch Gehacktes
1.2 kg geschälte Tomaten (Dose)
100 ml Rotwein
2 El Tomatenmark
Lorbeerblätter
 Kokosöl
 Thymian
 Paprikapulver
 Pfeffer
 Salz

Zubereitung

  • 1
    Zwiebel, Knoblauch und Karotten schälen und fein würfeln
  • 2
    Gemüse mit etwas Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 10 Minuten braten
  • 3
    Gemüse wieder herausnehmen und beiseite stellen
  • 4
    Vegetarisch Gehacktes mit etwas Öl in der Pfanne anbraten für ~5 Minuten (je nach Angabe auf Verpackung)
  • 5
    Tomatenmark dazugeben und gut vermischen. Weitere 3 Minuten braten
  • 6
    Das gebratene Gemüse, Lorbeerblätter und Thymianzweige dazugeben. Mit Paprika und Pfeffer würzen
  • 7
    Die Dosentomaten und den Wein dazugeben
  • 8
    Alles so lange schmoren bis ein Großteil der Flüssigkeit verdampft ist
  • 9
    Bei kleiner Hitze 1 Stunden weiter schmoren lassen und gelegentlich umrühren. Bei Bedarf immer wieder etwas Wein oder auch Tomatensaft dazugeben.
  • 10
    Lorbeerblätter und Thymianzweige herausnehmen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.