Flower Sprouts mit Ofenkartoffeln und Sauce mit getrockneten Tomaten
5 Bewertungen

Das neue Jahr hat begonnen und wir wünschen unseren Lesen noch ein gutes neues Jahr! Hoffentlich habt ihr den Jahreswechsel auch so gut wie wir überstanden

Bei unserem ersten Einkauf im neuen Jahr haben wir im Supermarkt Flower Sprouts entdeckt. Eine Art Rosenkohl, allerdings wurde diese Sorte während 15 Jahren speziell gezüchtet und dabei stets verfeinert. Das Resultat kann sich wirklich sehen lassen! Auch wir sind auf den Geschmack gekommen und haben große Freude an Flower Sprouts. Geschmacklich besser wie Rosenkohl (ist auch nicht so Bitter ) und lässt sich wunderbar und ganz schnell zubereiten. In dem Gemüse steckt sogar die doppelte Menge an Vitamin C.

Flower Sprouts mit Ofenkartoffeln und Sauce mit getrockneten Tomaten

Die Sauce ist heute auch ganz spontan entstanden und schmeckt auch sehr fein. Obwohl ich selbst daheim eigene frische Kräuter rund um das Jahr züchte, verwende ich gerade sehr gerne getrocknete Kräuter. Frische sind geschmacklich natürlich noch besser, aber im Vergleich zu den Getrockneten recht aufwendig zum Zubereiten – sofern man fertig getrocknete Kräuter kauft und die nicht auch noch selbst trocknet Am liebsten sind mir fertige Kräutermischungen wie die Klassiker: Salatkräuter, Herbes Provençales, italienische Kräuter.

Auf dem Tisch in: 40 Minuten
Vorbereiten: 20 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Backzeit: 25 Minuten

Zutaten

... für 3 Portionen
Portionen:
Ofenkartoffeln
1.5 kg Kartoffeln
1 El Olivenöl
1 Tl Salz
Sauce
40 g Tomaten (getrocknet)
Zwiebel
Knoblauchzehen
2 El Tomatenmark
1 Tl Senf
3 El Salatkräuter (getrocknet)
1 Tl schwarze Pfefferkörner
2 El Süßlupinenmehl
500 ml Wasser
 Salz
Flower Sprouts
250 g Flower Sprouts

Zubereitung

  • 1
    Kartoffeln schälen und in ~2 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln mit dem Olivenöl und dem Salz gut vermengen (z.B. in einer Schüssel schütteln - mit Deckel/Teller)
  • 2
    Kartoffeln auf einem Backblech mit Backpapier platzieren und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C für ~25 Minuten goldbraun backen
  • 3
    Zwiebel und Knoblauch schälen, beides in kleine Würfel schneiden. Getrocknete Tomaten ebenfalls in Würfel schneiden
  • 4
    Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel für 2 Minuten andünsten. Knoblauch und getrocknete Tomaten beigeben und für weitere 2 Minuten mit andünsten
  • 5
    Tomatenmark, Senf, Salatkräuter und Pfefferkörner hinzugeben, kurz verrühren und mit kochendem Wasser ablöschen
  • 6
    Süßlupinenmehl gut unterrühren und alles zusammen kurz aufkochen
  • 7
    Je nach Vorliebe etwas Wasser beigeben oder die Sauce leicht köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und Sauce ggf. mit etwas Salz abschmecken
  • 8
    Flower Sprouts waschen und im kochenden Wasser für 4 Minuten köcheln, anschließend herausnehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.